Ferienerlebnisse+Lernangebote

Ferienerlebnisse in Verbindung mit Lernangeboten im Land Brandenburg

Für Kinder und Jugendliche war und ist die Coronapandemie mit erheblichen Einschränkungen verbunden. Sie konnten zeitweise nicht mehr zur Schule gehen, Freundschaften und Sozialkontakte nicht im bisherigen Umfang pflegen. Vor diesem Hintergrund fördert das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) in den Sommer- und Herbstferien 2021 Angebote der Ferienbetreuung in Verbindung mit Lernangeboten für Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter.

Die Ferienangebote werden von freien Trägern der Jugendhilfe gemeinsam mit Lehrkräften, Lehramtsstudierenden bzw. Lehramtskandidat*innen entwickelt und umgesetzt. Viele finden vor Ort statt, andere mit Übernachtung z.B. in Jugendbildungsstätten.

Die Ferienangebote werden derzeit konzipiert und sukzessive auf der Internetseite www.ferienangebote-brandenburg.de veröffentlicht. Hier können sich interessierte Eltern und junge Menschen orientieren und finden neben inhaltlichen Angaben zu jedem Angebot auch die konkreten Ansprechpartner*innen. Da die Träger Konzepte bis zum 26. Mai einreichen können, ist mit einer vollständigen Übersicht aller Angebote auf der Plattform in der 2. Juniwoche zu rechnen.

Für am Einsatz interessierte Lehrkräfte, Lehramtsstudierende und Lehramtskandidat*innen sind hier auch Anzeigen freier Träger geschaltet, die noch schulpädagogische Fachkräfte für ihr Vorhaben suchen.

Für Fragen rund um das Gesamtvorhaben steht Ihnen ein Hotline-Team der kobra.net GmbH unter der Telefonnummer 0331 – 813 202 69 montags bis freitags von 10-16 Uhr zur Verfügung.

Die Richtlinie zur Förderung von Ferienprogrammen in Verbindung mit Lernangeboten im Land Brandenburg finden Sie hier: RL-MBJS Ferien 21
Die zentralen Materialien und Anträge finden Sie auf den Seiten des MBJS: Ferien-Lernangebote