NETZWERKBÜRO – Bildung in der Lausitz
Lade Veranstaltungen

Die Lausitz befindet sich in einem Wandel, welcher rasant voranschreitet. Mit Hilfe der Strukturwandelförderungen eröffnen sich neue Gestaltungsmöglichkeiten für unsere gesamte Region. Eine moderne und innovative Bildungslandschaft bildet dabei die Basis für eine Teilhabe aller Lausitzer*innen am sozialen, politischen und wirtschaftlichen Leben.

Mit einem Blick auf die Fachkräftesicherung in den bestehenden Unternehmen, aber auch auf die geplanten Ansiedlungen in unserer Region, ist das Thema der regionalen Ausbildung junger Fachkräfte in diesem Wandelprozess elementar. „Gehen oder Bleiben?“ – Der Übergang von der Schule in die Ausbildung oder das Studium und das sich anschließende Erwerbsleben ist ein entscheidender und zugleich sensibler Abschnitt im Leben junger Menschen. Um diese Übergänge gelingend zu gestalten, bedarf es der vereinten Kräfte unserer Region aus sächsischen und brandenburgischen Akteur*innen für die aktive, gemeinsame Gestaltung unserer regionalen Bildungslandschaft.

In unserer Veranstaltung wollen wir gemeinsam mit Akteur*innen aus Bildung, Politik und Wirtschaft ins Gespräch kommen, welche sich für Berufsorientierung und berufliche Bildung einsetzen. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf der länderübergreifenden Vernetzung brandenburgischer und sächsischer Akteur*innen. Wir möchten dem Transfer von erfolgreichen Ansätzen und Ideen Raum geben. In der Verbindung von Inputvortrag, Podiumsgespräch und kleineren Workshopgruppen fragen wir nach Handlungsbedarfen und identifizieren gemeinsam mögliche Maßnahmen und Entwicklungspotenziale für unsere Lausitz. Insbesondere die Themen der Berufsorientierung im Strukturwandel, die Wertschätzung und Gleichstellung von Ausbildung und Studium als auch das Image der Lausitz als Faktor einer Bleibeperspektive sollen im Gespräch mit allen Teilnehmenden diskutiert werden.

Die Veranstaltung „Lausitz vernetzt: Kooperationen für die berufliche Bildung“ findet am 10. November 2021 von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr als Präsenzveranstaltung im „Soziokulturellen Zentrum Telux“ in Weißwasser statt.
Bitte melden Sie sich zur Teilnahme an: > zur Anmeldung. Das Programm finden Sie unter folgendem Link: > zum Programm.

 


Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Akteur*innen aus Bildung und Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, welche sich für Berufsorientierung und berufliche Bildung in der Lausitz einsetzen und ein Interesse an einer regionalen Strategie für die Bildung in der Lausitz haben.

Ziele der Veranstaltung
Netzwerkaufbau über die Landesgrenzen von Brandenburg und Sachsen hinweg sowie Identifizierung von gemeinsamen Handlungsbedarfen, Maßnahmen und Entwicklungspotenzialen.

Hinweise
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich über den Link an, die Kapazitäten sind begrenzt. Für Getränke und Verpflegung ist gesorgt. Bei Anreise mit dem ÖPNV bieten wir einen Shuttleservice ab/bis Bahnhof Weißwasser zum Soziokulturellen Zentrum Telux (Abfrage in der Anmeldung).

Ergänzende Informationen zu Corona-Regelungen vor Ort
Es gilt die 3G-Regelung für Innenräume: Genesen, geimpft, getestet. Negative Antigen-Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein, negative PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz während der Fortbewegung im Haus und halten Sie den Abstand von 1,50 m zur nächsten Person ein. Eine Kontaktnachverfolgung ist per LUCA-App sowie per Kontaktformular vor Ort möglich.

Nach oben